Urban Gardening
Kommentare 2

Saatgutbörse – Urban Gardening

Braunschweig Gartenbuch urban (8 von 13)

Die Saatgutbörse im Bebelhof Braunschweig war ein Hit. Die Fahrradständer waren voll, drinnen hat sich alles um die Tische gedrängt, Vera hat Papiertütchen gefaltet (seht Euch das erste Bild an – hach, wie schön das Papier ist!), draußen wurden Samenbomben hergestellt und man konnte Rätselraten über Samen machen. Es gab Kaffee und Kuchen und alle hatten gute Laune und wohin man auch blickte gab es interessierte Gesichter. Schön war´s! Schade nur, dass ich Beate Pieper nirgends entdecken konnte. Sie hat die besten und schönsten Tomaten der Region und hat ein bisschen gefehlt, finde ich. Ich hätte mir so gerne Tomatensamen von ihren besonderen Sorten angeschaut und fotografiert. Liebe Beate, darum grüße ich Dich hier: „Hallo!!! :-)“

Braunschweig Gartenbuch urban (3 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (4 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (5 von 13)

Gut so eine Anleitung, oder? Jetzt fehlt nur noch schönes Papier.

Braunschweig Gartenbuch urban (6 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (7 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (8 von 13)

Der Film „Wenn ein Garten wächst“ lief am 29. Februar 2016 im Universum. Ich hätte ihn so gerne gesehen, hatte aber tatsächlich den 29. März im Kalender eingetragen und bin erst stutzig geworden, als ich sah, dass der 29.3. ein Dienstag ist. Er ist von Ines Reinisch und wer Garteninteressiert ist, MUSS sich diesen Film anschauen. Für alle Urbanen Gärtner ist er ein sehenswertes Stück Glück und es ist bestimmt spannend, mitzufiebern, wie es den Kasseler Gärtnern am Ende ergeht. Ich habe ihn bisher noch nicht gesehen, aber ich hoffe, er kommt noch mal hier ins Kino oder erscheint auf DVD.

Braunschweig Gartenbuch urban (9 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (10 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (11 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (12 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (13 von 13)

 

2 Kommentare

  1. Ja, blöd, dass ich mich im Termin verschrieben habe. Ich war irgendwie schon im März und so ein 29. Februar kommt nicht so oft. Ich hätte einfach „MORGEN!“ schreiben sollen.

    Wegen Beate Pieper kann ich dich aber hoffentlich auf dem 1. Mai vertrösten. Dann findet im Stadtgarten eine Pflanzenbörse statt mit den Tomaten von ihr. Und einem Pflanzentauschtisch, den ich gerne wieder betreue, auch ohne was zu falten.

    Liebe Grüße

  2. Liebe Vera, das macht nichts, irgendwie werde ich den Film bestimmt sehen dürfen :-)

    Und auf die Pflanzenbörse freue ich mich SEHR! Den Termin habe ich gleich im Kalender notiert. Ganz liebe Grüße an Dich und einen sonnigen Tag,

    Kerstin

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *