Neueste Artikel

Burkhard-Bohne2

NaturNah: Burkhard Bohnes grüne Welt | NDR.de – Fernsehen – TV-Programm – import

Seit mehr als 20 Jahren ist er der Herr der Kräuter an der TU Braunschweig: Burkhard Bohne. Der 51-Jährige gibt sein Wissen nicht nur an Studenten, sondern auch an Laien weiter.

Quelle: NaturNah: Burkhard Bohnes grüne Welt | NDR.de – Fernsehen – TV-Programm – import

Braunschweig urban (1 von 2)

Winterstarre

Warten auf den Frühling. Bald ist er da. Nur noch zwei Wochen, dann will ich blauen Himmel und grüne feine Blättchen sehen. Und Wärme auf meinem Gesicht beim Waldlauf.

Braunschweig urban (2 von 2)Braunschweig urban (1 von 1)

Braunschweig Gartenbuch urban (8 von 13)

Saatgutbörse – Urban Gardening

Die Saatgutbörse im Bebelhof Braunschweig war ein Hit. Die Fahrradständer waren voll, drinnen hat sich alles um die Tische gedrängt, Vera hat Papiertütchen gefaltet (seht Euch das erste Bild an – hach, wie schön das Papier ist!), draußen wurden Samenbomben hergestellt und man konnte Rätselraten über Samen machen. Es gab Kaffee und Kuchen und alle hatten gute Laune und wohin man auch blickte gab es interessierte Gesichter. Schön war´s! Schade nur, dass ich Beate Pieper nirgends entdecken konnte. Sie hat die besten und schönsten Tomaten der Region und hat ein bisschen gefehlt, finde ich. Ich hätte mir so gerne Tomatensamen von ihren besonderen Sorten angeschaut und fotografiert. Liebe Beate, darum grüße ich Dich hier: „Hallo!!! :-)“

Braunschweig Gartenbuch urban (3 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (4 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (5 von 13)

Gut so eine Anleitung, oder? Jetzt fehlt nur noch schönes Papier.

Braunschweig Gartenbuch urban (6 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (7 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (8 von 13)

Der Film „Wenn ein Garten wächst“ lief am 29. Februar 2016 im Universum. Ich hätte ihn so gerne gesehen, hatte aber tatsächlich den 29. März im Kalender eingetragen und bin erst stutzig geworden, als ich sah, dass der 29.3. ein Dienstag ist. Er ist von Ines Reinisch und wer Garteninteressiert ist, MUSS sich diesen Film anschauen. Für alle Urbanen Gärtner ist er ein sehenswertes Stück Glück und es ist bestimmt spannend, mitzufiebern, wie es den Kasseler Gärtnern am Ende ergeht. Ich habe ihn bisher noch nicht gesehen, aber ich hoffe, er kommt noch mal hier ins Kino oder erscheint auf DVD.

Braunschweig Gartenbuch urban (9 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (10 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (11 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (12 von 13) Braunschweig Gartenbuch urban (13 von 13)

 

Braunschweig Gartenbuch urban (1 von 13)

„Garden Your City“ | Urban Gardening Buch

Seit einem Monat ist unser Buch im Handel erhältlich und ich bin mächtig stolz! Ich liebe das Papier und dessen Haptik und finde, es hätte noch 100 Seiten mehr haben müssen.

Bs-Live hat einen kleinen Bericht über das Buch „Garden your city“ geschrieben und auch ein Interview bs-live mit Burkhard geführt. Burkhard Bohne hat auch schon seine Freude bekannt gegeben Und aktuell ist es als eines von drei Büchern in der Brigitte (erschienen am 02.03.2016) im Balkon und Terrasse Spezial vorgestellt. Burkhard und ich freuen uns sehr!

Kaufen könnt Ihr es direkt beim Kosmos-Verlag und natürlich auch in Euren Buchhandlungen vor Ort oder über Amazon.

Es war ein tolles Jahr. Und ein anstrengendes: Fahrten nach Berlin und viele wunderbare Termine mit Burkhard und dann hatte ich ja noch viele andere Fotojobs, Familie, Umzug und eine längere Weiterbildung, so dass vieles keine Zeit gefunden hat. Aber gleichzeitig war es so großartig und beflügelnd, dass ich mich schon richtig auf diesen Sommer freue und auf das Wachsen der Stadtpflanzen hier in Braunschweig.

Mein Dank geht an Carolin Küßner, unsere Lektorin vom Verlag und natürlich an Burkhard, den coolsten aller Gärtner und meiner wunderbaren Familie und Freunden. Danke!

Braunschweig Gartenbuch urban (2 von 13)

Tomatensamen-ernte (4 von 5)

Tomatensamen – Garden your city

Hallo! Hier eine Bildergeschichte für Euch zum Thema „Tomaten: eigenes Saatgut gewinnen.“

Da es im Buch „Garden your City“ natürlich auch Thema ist, kommen die Bilder hier bestimmt auch ohne Text aus. Im Buch ist die Samengewinnung von Tomaten übrigens auf Seite 52 zu sehen. Bald ist es soweit, dann können die kleinen Samen in die Erde auf die Fensterbank. Dieses Jahr wird mein Balkon zum Tomatenparadies. Ich probiere es zumindest :-)

Genießt den blauen Himmel,

Eure Kerstin

Tomatensamen-ernte (1 von 5) Tomatensamen-ernte (2 von 5) Tomatensamen-ernte (3 von 5) Tomatensamen-ernte (4 von 5) Tomatensamen-ernte (5 von 5)

urban gardening

Stadtpflanzen Braunschweig

Der urbane Gärtner freut sich immer, wenn er seine Kamera zücken kann und dann so bizarre Dinge fotografieren darf wie vertrocknete Samen im Winter und schöne Farben bei den verschiedenen Pflanzen. Die Hand mit dem Samen“tierchen“, dass so grimmig schaut gehört Vera. Sie hat mir die Samenkapsel gezeigt und „Guck mal!“ gesagt. Ich war ganz entzückt, das Gesicht zu sehen und das kleine Horn auf der Nase. Bestimmt spuckt es nachts heimlich die feinen Samen im Bebelhof herum. Oder in Vera´s Schrebergarten.

Im Winter finde ich die Farben sowieso ganz bezaubernd. Hellgelbe vertrocknete Gräser und mit Raureif überzogene Pflanzen. Ein Traum! Zu meiner Schande muss ich gestehen, diesen Winter kaum Fotos in der Natur gemacht zu haben. Lieber bin ich mit meinem Tretroller durch den Wald gebraust und habe dann mit Tee und Schokolade in Zeitschriften geblättert. Asche auf mein Haupt.

Hier drei Bilder vom letzten Jahr. Verblühte Stadtpflanzen Extra für Euch!

urban gardening Stills-3 Stills

Bebelhof Termine

Gartentermine Bebelhof 2016

 

Liebe Gartenfans des Bebelhofs,

hier ein paar wichtige Termine von Frau Koopmann (VHS Braunschweig), die interessant sein könnten:

–       Am 28. Februar in der Zeit von 11.00-16.00 Uhr findet im Garten und im Haus eine Saatgutbörse in Zusammenarbeit mit dem VEN (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt) statt.

–       Am Dienstag, 15. März um 17.00 Uhr startet wieder unsere Bienengruppe unter der Leitung von Uwe Alpert von den Braunschweiger Okerbienen. Sowohl für Diejenigen, die das Imkern von Grund auf Erlernen möchten, als auch für Bieneninteressierte, die nicht selbst Imkern möchten, ist die Gruppe geeignet. Die Teilnahme ist kostenlos.

–       Am Freitag, 19. März von 17.00-19.15 Uhr bietet Simone Becker im Garten einen Seifenworkshop an (Kurs Nr. UB 05, Kursgebühr 16,-€ plus ca. 8,-€ Materialkosten)

–       Ab 11.4. ist unser Garten dann wieder regelmäßig geöffnet und wir freuen uns über Mitgärtner/-innen. Die aktuellen Öffnungszeiten sowie Workshopangebote, Veranstaltungen usw. werden wie bisher über unsere Facebookseite angekündigt.

Und am 16. Februar geht es mit dem ersten Treffen zum Gartenworkshop mit Burkhard Bohne los. Und zwar um 17 Uhr im Stadtgarten Bebelhof.

Auf Facebook gibt es übrigens eine Seite zum Bebelhof mit vielen wichtigen Infos!

Der Stadtgarten auf Facebook

 

Berlin-6

Urban Gardening in Berlin

Hallihallo ihr Gärtner und Gärtnerinnen,

Im letzten Jahr war ich ja häufig in Berlin. An einem dieser Tage – dem 25. Juli 2015 –  bin ich mit Stadtplan in der Hand zu verschiedenen Gärten spaziert und habe mich dann unterwegs mit Burkhard getroffen. Strahlender blauer Himmel, mildes Wetter: kurzum ein fantastischer Sommertag. Am Abend wollte ich den Zug zurück nehmen und bin auf dem Weg zum Bahnhof schon fast weggeweht und dann gab es dort das große Chaos: der Weg vom Ostbahnhof per Bahn zum Hauptbahnhof ging noch gerade so aber von dort fuhren wegen des immer stärker werdenden Sturms keine ICE und IC Züge mehr. Wie von Sinnen sind alle Menschenmassen zum Infopoint gestürmt und eine breite und ewige Schlange bildete sich dort. Die Fahrkarten wurden abgestempelt, damit man an diesem Tag und am nächsten Tag alle Zugverbindungen nehmen konnte um nach hause zu reisen und ein ICE-Wagen sollte als Hotel fungieren für diejenigen, die sich weder Hotel nehmen konnten oder wollten. Es war ein kleiner Ausnahmezustand.

Ich bin dann nach weiterer Wartezeit an eine nette Schalterbeamtin geraten und als ich meinte, dass ich unbedingt nach hause möchte, hat sie mir eine Verbindung rausgesucht und mir geraten, diese zu nehmen. Es sollte mit einer Bummelbahn nach Magdeburg gehen, von dort mit einer weiteren nach Königslutter und dann mit Linienersatzverkehr nach Braunschweig. Was soll ich sagen: ich bin tatsächlich nach hause gekommen, hatte eine fröhliche junge Frau neben mir und wir haben uns bis nach Königslutter nett unterhalten und während der Himmel sich immer stärker zusammen braute, kam ich todmüde und mitten in der Nacht in Braunschweig an und bin dann vom Bahnhof zu fuß nach hause gegangen. Puh, das war ein Tag. Aber was macht man nicht alles für ein paar Bilder :-)

urban gardening Berlin Unter anderem war ich im Ton-Steine-Gärten. Dort ist es toll und überwuchert und hier steht auch das berühmte Sätzlein „eine andere Welt ist pflanzbar“ auf einem Hochbeet. Im letzten Jahr hat ein riesiges Plakat von diesem Hochbeet bei Graff in Braunschweig gehangen.

urban gardening Berlin Hier sollte eigentlich der Astronauten-Garten sein. Allerdings haben Burkhard und ich nur ein kümmerliches leeres Hochbeet vorgefunden.

urban gardening Berlin Vom Astronauten-Garten sind wir zu Fuß zum Tempelhofer Feld spaziert. Der Weg war endlos aber hat sich wie immer gelohnt. Für mich einer der schönsten Plätze, die es so gibt. urban gardening Berlin urban gardening Berlin urban gardening Berlin urban gardening Berlin urban gardening Berlinurban gardening Berlin urban gardening Berlinurban gardening Berlin urban gardening Berlin Urban Gardening Berlin

Auf dem letzten Bild seht Ihr den Sturm. Er hat ganz schön am Zug gerüttelt und die Wolken waren wunderschön und bedrohlich zu gleich.

Habt einen netten Tag,

Eure Kerstin

Schneegloeckchen

Tschüss Winter – Urban Gardening Braunschweig

Ich melde mich mal aus meiner Winterpause zurück!

Der Winter ist zwar noch da aber ich bin soeben aus meinem Winterschlaf erwacht. Wie die Schneeglöckchen, die man jetzt überall in Braunschweiger Vorgärten und in den Parks entdecken kann. Wie schön, bald ist es Frühling und die Sonnenstrahlen werden stärker.

Das letzte Jahr war anstrengend und der Sommer so vollgepackt mit Terminen, dass ich im Winter froh war, wieder durch atmen zu können. Aber halt, so viel durchatmen konnte ich auch nicht: wir sind umgezogen und hatten den schwersten Umzugs unseres Lebens: 100 Kartons und Möbel und zwei Kater. Es war gar nicht so einfach und das Packen schon Wochen vorher hat unsere Nerven aufgerieben. Außerdem ist so ein Wohnungswechsel ja auch mit Änderungen verbunden: Der Schulweg unserer Tochter ist nun länger, die Einkaufsmärkte stehen an anderen Orten und es muss alles neu entdeckt werden. Dafür sind wir mit mehr Platz belohnt worden und einem wunderschönen Gemeinschaftshof mit Grill und sogar einem Balkon. Er ist klein und fein und man hat eine prima Aussicht auf unsere Straße und auch ein Stück vom Altewiekring kann man sehen. Dieses Jahr kann ich also loslegen und alles bunt und grün pflanzen! Aufregend.

Kaktus

Zur Zeit stehen nur meine kleinen Kakteen auf den Fensterbanken verstreut (ich habe eine Schwäche für Kakteen und Sukkulenten), die vorher auf meinem Schreibtisch standen. Genau, einen neuen Arbeitsplatz habe ich auch. Wahnsinn, so viel Platz auf einmal!

Genießt die windzerzausten Haare und bis bald beim urban gardening Braunschweig,

Eure Kerstin

Blogbilder_2 (32 von 49)

Tomatiger Gruß – urban gardening with happy tomatoes

Liebe Leute,

der Sommer war dieses Jahr heiß, wie lange nicht mehr. Und so voll mit Terminen wie noch nie. Ich bin von einem Termin zum nächsten geeilt und im Moment ist es noch immer so – ein Ende ist nicht in Sicht. Leider konnte ich dadurch auch viel zu lange nicht im Bebelhof sein „schnief“. Dann war ich auch noch kurz im Urlaub und als ich zurück in Braunschweig war, hatte ich endlich mal einen freien Dienstag. So sehr habe ich mich auf Euch urbane Gärtner gefreut. Leider war es so heiß und ich so kaputt, dass ich auf dem Sofa weggedämmert bin. Beim nächsten Mal gab es dann  Regen ohne Ende und jetzt kann ich es kaum abwarten, dass der nächste Dienstag ist. Bitte, bitte Petrus hab erbarmen und schenk uns blauen Himmel und ein paar Schönwetterwolken.

Untätig war ich übrigens nicht: Viele Hochzeiten habe ich fotografiert, Familien, einzelne Menschen und immer wieder Pflanzen. Ich war in Leipzig und Göttingen und mit Burkhard im Juli wieder in Berlin (Dazu kommt dann noch ein extra Blogeintrag, logisch). Eine großartige Zeit. Anstrengend und wunderbar. Man möchte manchmal verzweifeln, tut es aber nicht, weil ja doch alles toll ist.

Heute habe ich für Euch ein paar Tomaten. Ganz besondere Tomaten. Stadttomaten. Tomaten in allen Farben und Formen. Wolfenbüttler Tomaten.  Aber wirklich auch NUR Tomaten (nagut, einen Bauwagen gibt es auch noch). Im Buch wird ein kleines Kapitel über dieses wunderbare Nachtschattengewächs sein. Burkhard wird dazu Beate Pieper aus Wolfenbüttel interviewen und wer Tomaten liebt und mal ganz besondere Sorten probieren möchte: Beate Pieper steht in Wolfenbüttel Samstags auf dem Markt. Sie ist der Geheimtipp für Euch!

Viel Spaß beim Schauen,

Eure Kerstin

Tomaten Wolfenbuettel Blogbilder_2 (5 von 49) Blogbilder_2 (6 von 49) Blogbilder_2 (7 von 49) Blogbilder_2 (9 von 49) Blogbilder_2 (10 von 49) Blogbilder_2 (11 von 49) Blogbilder_2 (12 von 49) Blogbilder_2 (13 von 49) Blogbilder_2 (14 von 49) Blogbilder_2 (15 von 49) Blogbilder_2 (16 von 49) Blogbilder_2 (17 von 49) Blogbilder_2 (18 von 49) Blogbilder_2 (19 von 49) Blogbilder_2 (20 von 49) Blogbilder_2 (21 von 49) Blogbilder_2 (22 von 49) Blogbilder_2 (23 von 49) Blogbilder_2 (24 von 49) Blogbilder_2 (25 von 49) Blogbilder_2 (26 von 49) Blogbilder_2 (27 von 49) Blogbilder_2 (28 von 49) Blogbilder_2 (29 von 49) Blogbilder_2 (30 von 49) Blogbilder_2 (31 von 49) Blogbilder_2 (32 von 49) Blogbilder_2 (33 von 49) Blogbilder_2 (34 von 49) Blogbilder_2 (35 von 49) Blogbilder_2 (37 von 49) Blogbilder_2 (38 von 49) Blogbilder_2 (41 von 49) Blogbilder_2 (42 von 49) Blogbilder_2 (43 von 49) Blogbilder_2 (44 von 49) Blogbilder_2 (45 von 49)